14.11.2017: Mit Mixed Leadership an die Spitze

Gemischt ist besser als homogen, wenn auch nicht immer so bequem!

Gemessen an den hervorragenden Studienabschlüssen von Frauen an deutschen Hochschulen sind weibliche Führungskräfte in Unternehmen nach wie vor unterrepräsentiert. In den Dax-30-Unternehmen wurden im Dezember 2016 nur knapp 10 Prozent der Vorstandspositionen von Frauen eingenommen. In den 200 größten Unternehmen Deutschlands waren es nur ca. 7 Prozent. Dabei sprechen sowohl gesellschaftliche, als auch volks- und betriebswirtschaftliche Argumente eindeutig für eine gendergemischte Besetzung von Führungspositionen.

Wir laden Sie herzlich ein zur Netzwerkveranstaltung

„Mit Mixed Leadership an die Spitze“ am 14. November 2017, 16:00 Uhr – 18:00 Uhr mainproject 2018, Industrie Center Obernburg, Gebäude Wa07, 3. OG, Raum 1

Referentin ist Prof. Dr. Astrid Szebel-Habig, Hochschule Aschaffenburg

Zur Agenda

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 02. November 2017 an bei ina.haas@h-ab.de

Administrator