Webinar/Round Table: Sorgt "Corona" für einen Online-Innovationsschub im Handel?

Sorgt "Corona" für einen Online-Innovationsschub im Handel? 

Webinar/Round Table am 16.04.2020 um 16:15

 

Die „Corona-Revolution“ entwickelte sich in nur cirica 15 Tagen im März 2020. Sie hat einen mindestens temporären Strukturwandel durch weitgehendes Verbot von physischen Kontakten im Geschäftsleben zur Folge.  Gerade der stationäre Handel sah einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem Online-Handel in der Pflege der persönlichen Kontakte zu den Kunden.

Nach einer aktuellen Umfrage der DIHK sehen 92% aller Unternehmen die Corona-Krise negativ, und 95% der Unternehmen im Handel tun es.

Die Corona-Krise zwingt regelrecht zum "Handel im Wandel".  Sah man bislang "online" als eine Option, so wird es jetzt wohl unumgänglich.  Wir wollen im ESF-Wissenstransfer fragen, was wohl tu tun ist, und was bereits geschieht.

In einem Einführungsvortrag erläutert Prof. Dr. Wiedemer von der Hochschule Magdeburg-Stendal, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um regionale Antworten auf die Einzelhandelskrise, die deutlich durch Corona verschärft wurde, zu geben. Regionale betroffene Unternehmen und Initiativen stellen ihre Konzepte vor und berichten – als "lessons learned" – wie die Akzeptanz ihrer lokalen bzw. regionalen Online-Marktplätze sich entwickelt. Unter anderem mit dabei: Jenny Weissgerber, Gewerbemanagerin des Gewerbevereins Michelstadt, Nina Ruße als Vertreterin des Buchkabinetts Obernburg sowie Stefan Rüttiger, Geschäftsführer im News Verlag Miltenberg.

Nach der Anmeldung zum Webinar erhalten Sie einen Zugangscode für GoToMeeting, ein Videokonferenz-Tool.

 

Webinar/Round Table: Sorgt "Corona" für einen Online-Innovationsschub im Handel

0,00 €

  • verfügbar