Workshop: Digitalisierung von Arbeitsplätzen mittels Upcycling von IT-Systemen

Workshop: Digitalisierung von Arbeitsplätzen mittels Upcycling von IT-Systemen

Herbst 2020, 08:30 – 12:00 Uhr, ICO Obernburg

 

 

Das papierlose Büro, durchgängige IT-gestützte Arbeitsprozesse – schön wäre es, meinen viele Unternehmer. Doch die Investition in eine neue Hard- und Software könne man sich nicht leisten. Dabei gibt es einfache und sich schnell amortisierende Möglichkeiten, dies zu erreichen.

 

Wie bestehende IT-Systeme miteinander in einer neuen Oberfläche und zusätzlichen Funktionen zusammengeführt werden, zeigt unser Workshop „Digitalisierung von Arbeitsplätzen“. Die vorhandene IT-Infrastruktur wird also optimal genutzt und sozusagen „upgecycelt“. Im Workshop werden unterschiedliche Best Practice Beispiele vorgestellt und in einer Übung besteht die Möglichkeit, Hands On in einer integrierten, plattformunabhängigen Entwicklungsumgebung zu experimentieren. Ziel der Übung ist eine konkrete Umsetzung mit 2 Datenbanken, die eine gemeinsame Oberfläche erhalten sollen. Am Ende funktioniert es.

 

Der Workshop adressiert Unternehmen, die mehr Transparenz und klare Strukturen anstreben. Fehlende oder falsche Prozessdefinitionen werden erkennbar. Ein netter Nebeneffekt: Digitalisierte Arbeitsplätze sind insbesondere für die jüngere Generation attraktiv, so dass mit einer Transformation nicht nur die Effizienz im Unternehmen, sondern auch die Arbeitgeberattraktivität steigt.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Je Unternehmen können bis zu zwei Personen teilnehmen.

  

Referent: Rinaldo Heck, HE-S Heck Software GmbH

Workshop: Digitalisierung von Arbeitsplätzen mittels Upcycling von IT-Systemen 23.04.2020, 08:30 – 12:00 Uhr, ICO Obernburg

0,00 €

  • verfügbar