Studien / Veröffentlichungen

Im Rahmen der Tätigkeiten sind einige Studien entstanden, die Sie über unseren Webshop beziehen können.

Im Webshop können Sie wählen, ob Sie die Publikation kostenfrei als PDF herunterladen möchten (Sie erhalten eine E-Mail für einen geschützten Login-Bereich) oder ob Sie eine gedruckte, kostenpflichtige Broschüre bestellen möchten. 


15 Jahre Wissenstransfer am Information Management Institut (IMI)

Im Sommer des Jahres 2022 hatte der Bayerische Landtag das neue Hochschulinnovationsgesetz (BayHIG) verabschiedet. Darin ist erstmals der Wissenstransfer als die dritte, neue Säule der Hochschulaufgaben enthalten. 

 

Tatsächlich hat sich das IMI bereits seit 15 Jahren dem Wissenstransfer Hochschule - Wirtschaft verschrieben und zahlreiche Projekte mit unterschiedlichem Fokus erfolgreich durchgeführt. In der vorliegenden Publikation werden die bearbeiteten Themen im Wissenstransfer, die zahlreichen verschiedenen Veranstaltungsformate sowie die Drittmittelprojekte beleuchtet.

 

"Wir sind der Meinung, dass „man“ seitens anderer Hochschulen von den Erfahrungen und Historie des IMI lernen und den einen oder anderen Ansatz – im Sinn eines „Meta-Wissenstransfers“ – übernehmen kann", sagen die Direktoren des IMI, Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann und Prof. Dr. Wolfgang Alm. Aus diesem Grund ist diese Publikation als Reise durch die vergangenen Jahre entstanden, die auch die Ergebnisse vergangener Projekte in den heutigen Kontext setzt.

 

AutorInnen: Wolfgang Alm, Georg Rainer Hofmann, Katja Leimeister, Carsten Reuter, Erich Ruppert, Joachim Schmitt, Meike Schumacher, Lucia Wenderoth

Erschienen: 7/2023

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen. 



Vertrauen als ein Verhältnis zwischen Menschen und Maschinen

Zur Akzeptanz von IT-Systemen durch Institutionenvertrauen und Vertrauensersatz

 

Der technische Fortschritt von IT-Systemen, wie zum Beispiel der sogenannten „Künstlichen Intelligenz“ (KI) oder den „Common Data Spaces“ (CDSs), bringt die Frage nach der Akzeptanz dieser Systeme mit sich. Sowohl die aktive (ökonomische) Akzeptanz in Form des Erwerbs und der Nutzung, als auch die passive (soziale) Akzeptanz in Form der Duldung der aktiven Nutzung durch Dritte, sind für den Erfolg von IT-Systemen ausschlaggebend. Eine geringe Akzeptanz der Systeme und ein mangelndes Vertrauen in dieselben wird in einen Zusammenhang gebracht: Man fragt nach der Gestaltung „zuverlässiger und vertrauenswürdiger Systeme“, da diese besonders akzeptiert werden.

 

In diesem Beitrag werden „Vertrauen“ und dessen Zusammenhang mit „Zuverlässigkeit“ und „Verstehen“ im Kontext von IT-Systemen erörtert.

 

Autor: Georg Rainer Hofmann

Erschienen: 3/2023

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Krisen und Auswege

Ringvorlesung im Wintersemester 2022/2023 an der TH Aschaffenburg

 

Krisen gab es schon immer. Aktuell hat sich jedoch ein ganzes Spektrum an Krisen entfaltet – es gibt politische und militärische Krisen, es brechen Energiemärke und Lieferketten weg, wir sehen ganze Branchen gefährdet, auch die Gesundheit macht uns Sorgen, vom Klimawandel ganz zu schweigen. In den Veranstaltungen der Ringvorlesung „Krisen und Auswege“, die im Wintersemester 2022/2023 stattfand, wurden Phänomene, Konzepte und Lösungen aus vielfältiger Perspektive erschlossen und damit die Komplexität des Gegenstands aufgezeigt. Herausforderungen für Unternehmen und Privatpersonen wurden identifiziert sowie der Einfluss auf technologische und organisatorische Entwicklungswege dargelegt.

In dieser Publikation  wurden die einzelnen Vorträge der Ringvorlesung von den Autorinnen zusammengefasst.

 

AutorInnen: Katja Leimeister, Meike  Schumacher, Lucia Wenderoth

Erschienen: 3/2023

Blick ins Heft! 

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



ESF-Maßnahme mainproject hybrid

Abschlussbericht

 

Der Abschlussbericht für mainproject hybrid schafft einen Überblick über die Wissenstransfer-Maßnahmen der letzten 18 Monate und ordnet diese in den allgemeinen Kontext ein. So werden die Projektziele, das Projektteam und die Projektpartner vorgestellt sowie die wichtigsten Formate dargestellt. 

 

Erschienen: 2/2023



Geld und Wettbewerb

Notizen zur Ringvorlesung im Wintersemester 2021/2022 an der TH Aschaffenburg

 

Nicht zuletzt als eine Folge der digitalen Transformation haben sich im Metier Geld und Wettbewerb viele Herausforderungen ergeben. Das physische Bargeld wird zunehmend von digitalem Geld und elektronischen Zahlungsprozessen abgelöst. Fragen, welche Bedeutung Währungssurrogaten wie dem „Bitcoin“ beizumessen ist, werden zunehmend lauter.  In den Veranstaltungen der Ringvorlesung „Geld und Wettbewerb“ wurden Phänomene, Konzepte und Lösungen aus vielfältiger Perspektive erschlossen und damit die Komplexität des Verhältnisses zwischen Geld und Wettbewerb aufgezeigt. 

Die zentralen Ergebnisse der einzelnen Vorlesungen sind in der Publikation zusammengetragen. 

 

AutorInnen: Katja Leimeister, Meike  Schumacher, Lucia Wenderoth

Erschienen: 9/2022

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Soziale Nachhaltigkeit durch berufliche Weiterbildung

Notizen zum Fachgespräch „New Work 2022“

 

Das von der TH Aschaffenburg am 10. März 2022 organisierte Fachgespräch adressiert

mit „New Work“ ein absolut zentrales Phänomen der Digitalen Transformation. In den

letzten Jahren zeigt sich in der Arbeit des Information Management Instituts (IMI) an der

TH Aschaffenburg quasi eine Explosion des Arbeitsgegenstandes. Aus den ursprünglich

technisch geprägten Fragestellungen der Digitalen Transformation hat sich seit der

Institutsgründung des IMI im Jahr 2010 die Notwendigkeit einer umfassenden Neugestaltung

der Arbeitswelt – im Jargon „New Work“ – ergeben. 

Die zentralen Ergebnisse des Symposiums sind in der Publikation zusammengetragen. 

 

AutorInnen: Georg Rainer Hofmann, Joachim Schmitt, Katja Leimeister, Meike Schumacher, Lucia Wenderoth, Percy Scheidler, Björn Wortmann, Marcus Schuck, Beatrice Brenner, Lucia

Falkenberg

Erschienen: 5/2022

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Agiles Arbeiten - einfach anfangen

Bewähre Ansätze und Methoden 

 

Agiles Arbeiten – einfach anfangen! Wem das bisher schwer fiel, der hat mit der dieser Broschüre eine Lektüre zur Hand, die neue Wege aufzeigt und Mut macht, die (dringend notwendigen) Veränderungen in den Unternehmen anzugehen. Die AutorInnen erläutern, wie die Arbeitswelt sich entwickelt und welche Stellschrauben in der Führung und Anwendung von modernen agilen Projektmanagement-Methoden zur Verfügung stehen, um den Wandel zu begleiten.

 

AutorInnen: Jochen Kirsten, Diana Lehner, Katja Leimeister, Andreas Wright

Erschienen: 5/2022

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Transformation von Wissenstransfer und Weiterbildung

Notizen zum Symposium von Wirtschaft und Hochschule am 23. September 2021 an der TH Aschaffenburg

 

Die AutorInnen fassen in dieser Broschüre die Beiträge der ReferentInnen beim Symposium Transformation von Wissenstransfer und Weiterbildung am 23. September 2021 an der TH Aschaffenburg zusammen. Daneben werden auch die Ergebnisse aus den Workshops zu Entwicklungsleitlinien der Transformation dargestellt.

 

AutorInnen: Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann, Joachim Schmitt, Katja Leimeister, Meike Schumacher

Erschienen: 02/2022

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Was ist und zu welchem Zweck braucht man eine „Sichere Identität“?

Einige grundlegende Aspekte des Identitäts-Managements

 

Bei (Digitalen) Geschäfts- und Verwaltungsprozessen können Betrug und anderes ungesetzliches Verhalten durch die „sichere Identität“ der Beteiligten, Bürger, Kunden und Geschäftspartner erschwert werden. Bei der „Sicheren Identität“ spielen die „Vertrauensvolle Identität“ und die „Zuverlässige Identität“ eine wichtige Rolle. Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann geht in dieser Veröffentlichung unter anderem auf folgende Punkte ein:  Symbole der Identität, Ontogenese und Fälschungssicherheit der Identitätsdokumente, Selbst-Souveräne Identitäten SSIs u.v.m.

 

Autor: Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann 

Erschienen: 11/2021

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Wissenstransfer und Weiterbildung

Erfahrungen und Perspektiven zu digitalen und hybriden Formaten 

 

Die AutorInnen fassen in dieser Broschüre die Beiträge der ReferentInnen beim Symposium von Wirtschaft und Hochschule am 11. März 2021 an der TH Aschaffenburg zusammen. Daneben werden auch die Ergebnisse aus den Workshops zur Learning Persona dargestellt.

 

AutorInnen: Joachim Schmitt, Katja Leimeister, Meike Schumacher

Erschienen: 05/2021

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Ethik und Akzeptanz

Notizen zum Fachgespräch am 25. Februar 2021 an der Technischen Hochschule Aschaffenburg

mit einem Gastbeitrag von Prof. Dr. h.c. Günter Koch

 

Die Vorträge der Referenten des Fachgesprächs "Ethik und Akzeptanz" vom 25. Februarsind in dieser Broschüre von Joachim Schmitt zusammengefasst. Zitiert werden: Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann,  Dr. Stefan Ullrich, Otto Obert, Ulrich Wilmsmann und Prof. Dr. Dominik Herrmann.

 

Autor: Joachim Schmitt

Erschienen: 5/2021

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Nachhaltigkeit - als Orientierungsmarke für Wirtschaft und Technik -

Notizen zur Ringvorlesung „Nachhaltigkeit“ im Wintersemester 2020/2021 an der TH Aschaffenburg

 

In einer Reihe von 11 Einzel-Vorlesungen haben Dozentinnen und Dozenten aus verschiedenen Fachgebieten ihre Perspektiven auf das zentrale und interdisziplinär-vielfältige Thema der „Nachhaltigkeit“ präsentiert. Die AutorInnen haben die Kernaussagen der einzelnen Vorträge jeweils knapp zusammengefasst. 

 

AutorInnen: Katja Leimeister, Joachim Schmitt, Meike Schumacher

Erschienen: 4/2021

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Agile berufliche Weiterbildung im Digitalen Wandel

Rahmenbedingungen und Anforderungen an zeitgemäße Modelle

 

Die Arbeitswelt befindet sich in einem unaufhaltsamen Wandel – sie wird kurzlebiger, digitaler und agiler. Längst schon reicht es nicht mehr aus, sich zum Beginn des Berufslebens mit einer Ausbildung oder Studium für die weitere berufliche Tätigkeit zu qualifizieren. „Lebenslanges Lernen“ ist das Gebot der Gegenwart und Zukunft der Arbeitswelt und hierfür gilt es passende Angebote für Betriebe und deren Beschäftigte zu gestalten. 

 

AutorInnen: Georg Rainer Hofmann . Joachim Schmitt . Meike Schumacher . Katja Leimeister . Lucia Falkenberg . Percy Scheidler

Erschienen: 9/2020

Blick ins Heft!

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Ringvorlesung Digitaler Wandel

Einsichten in aktuelle Phänomene

 

Die Ringvorlesung "Digitaler Wandel - ein Thema viele Facetten", die im Wintersemester 2019/2020 an der Technischen Hochschule Aschaffenburg stattgefunden hat, hat Joachim Schmitt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei mainproject digital, zusammengefasst und dokumentiert. 

 

Autor: Joachim Schmitt

Erschienen: 6/2020

Blick ins Heft! 

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.



Digital. Konzertiert. Aktiv

Die Transformation der Arbeitswelt gemeinsam gestalten 

 

In der Studie "Digital. Konzertiert. Aktiv. Die Transformation der Arbeitswelt gemeinsam gestalten" wird  gezeigt , worin das „Neue“ in der kurzen Historie der Digitalen Transformation bestand bzw. besteht. Zudem wird diskutiert, wie es (wahrscheinlich) in absehbarer Zeit mit der Arbeitswelt weitergeht.

 

AutorInnen: Georg Rainer Hofmann . Meike Schumacher . Peter Hartlaub . Percy Scheidler . Joachim Schmitt . Lucia Falkenberg

Erschienen: 3/2019

Blick ins Heft! 

Drücken Sie nach dem Öffnen des Flipbooks auf das Icon "Vollbildmodus" (rechts unten / 4 Pfeile) und Sie können das Heft als Flipbook auf der gesamten Monitorfläche nutzen.