Community für Personal und Qualifizierung - Gut zu wissen (FAQ)

In dieser Community dreht sich alles um Themen der Personalentwicklung, sowie der betrieblich relevanten Qualifizierung und Qualifikation. Ein Leitbild hierfür ist das innovative Konzept der Chief Qualification Officers (CQOs) und Weiterbildungsmentoren. Diese befassen sich auf Ebene der Unternehmensführung und in den operativen Abteilungen mit veränderten Kompetenzanforderungen für Mitarbeitende, Qualifizierung und Weiterbildung. Weitere Themen sind die Akzeptanz von Weiterbildung in Unternehmen, Employer Branding, das Zusammenspiel mit externen Stakeholdern, Aspekte aus der Wirtschaftspsychologie und die Identifizierung von Wettbewerbsvorteilen durch Weiterbildung.

Was ist die Grundidee der Community?


Die technologische Transformation, der demographische Wandel, Nachhaltigkeitsthemen und die Globalisierung fordern Betriebe und Berufstätige. Das führt zu gravierenden Problemen auf dem Arbeitsmarkt: Einerseits zeigt sich ein Fachkräftemangel, andererseits ein hoher Kostendruck in der Personalarbeit - bis hin zu Einstellungsstopps. Es liegt also auf der Hand, dass Berufstätige in Unternehmen und Arbeitssuchende weiterqualifiziert werden müssen.

 

Die Community ist in erster Linie eine Sparring- und Informationsplattform für den vorwettbewerblichen Wissens- und Erfahrungsaustausch. Die zentrale Frage ist, wie eine Belegschaft per Qualifizierung auf die Zukunft vorbereitet werden kann. In dieser Community der ESF-Maßnahme “mainproject” sollen gemeinsam Lösungen und Methoden erörtert und entwickelt werden, die betriebliche Qualifizierungsthemen proaktiv aufgreifen.

Wer ist dabei?

Die Community ist offen für die regionale Wirtschaft und für wirtschaftsnahe Institutionen am bayerischen Untermain. Wir freuen uns über Personen, die sich mit der Weiterbildung ihrer Kolleginnen und Kollegen beschäftigen und bereit sind, ihre Herausforderungen und Erfahrungen zu teilen. Auch Interessierte sind herzlich willkommen.

Wie oft trifft sich die Community?

Beim Gründungstreffen sollen weitere Termine und Aktivitäten abgestimmt werden.

Welche Regeln gelten in der Community?

Die Community agiert unter der Prämisse der VEGAS-Regel: „What happens in Vegas, stays in Vegas.“ Eine offener, von gegenseitigem Respekt geprägter Diskurs und gegenseitiges Vertrauen ist sehr wichtig.

Kann man als Gast teilnehmen?

Gäste sind stets willkommen. Sie werden dann in den Verteiler für kommende Treffen aufgenommen - es sei denn, dass das nicht gewünscht ist.

Welche Themen werden behandelt?

Die Auswahl der Themen, mit denen sich die Community beschäftigt, werden mit den Teilnehmenden gemeinsam nach deren Interessen und Expertisen festgelegt. Es wird regelmäßig abgefragt, zu welchen Fragen der Personalentwicklung sich die Mitglieder mehr Know-how wünschen und zu welchen Themen sie ggf. auch einen Beitrag für die Community leisten können. Darüber hinaus werden Impulse von Seiten der Organisatoren erbracht oder organisiert.

Gibt es neben den Treffen weitere Angebote der Community?

Die Community als Teil des ESF-Projekts “mainproject” bietet Blogbeiträge zu obigen Themen, ebenso wie eine begleitende Berichterstattung auf LinkedIn.

Was kostet die Teilnahme an der Community?

Die Teilnahme an der Community und die dazugehörigen Leistungen sind unentgeltlich.

Wer sind die Kümmerer?

Die Treffen werden von mainproject organisiert. Die Ansprechpartner sind Prof. Dr. Erich Ruppert (Leiter der TH Academy) und der wissenschaftliche Mitarbeiter M. Sc. Marcel Beydogan. Sie bereiten die Treffen organisatorisch und fachlich vor und sorgen für die begleitende Öffentlichkeitsarbeit.

 

Prof. Dr. Erich Ruppert

erich.ruppert@th-ab.de

Marcel Beydogan

marcel.beydogan@th-ab.de