Wettbewerb in der Plattformökonomie
Für Sie besucht · 24. November 2021
In der Ringvorlesung Geld und Wettbewerb vom 15. November 2021 referierte Dr. Holger Schmidt über den Wettbewerb in der Plattformökonomie. Er brachte den Teilnehmern dabei anschaulich näher, wie Plattformen funktionieren und wie es um den internationalen Wettbewerb in der Plattformökonomie steht.

Mainproject unterstützt die KMU´s am bayerischen Untermain bei nachhaltigen Geschäftspraktiken
Nachhaltigkeit · 17. November 2021
Neben New Work, Digitalisierung und Agilität ist Nachhaltigkeit eines der Themenschwerpunkte von mainproject. Deshalb war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Community für nachhaltige Geschäftspraktiken ins Leben gerufen wird. Am 09.11.2021 fand in einer kleinen Runde aus Vertretern der hiesigen KMUs und dem mainproject-Team die Kick-Off-Veranstaltung statt.

Inflation – Fluch und Segen für das Geld?
Für Sie besucht · 15. November 2021
Ein Blogbeitrag von Katja Leimeister über den Vortrag von Prof. Dr. Erich Ruppert in der Ringvorlesung Geld und Wettbewerb vom 8. November 2021

Geschichte und Ikonographie des Papiergeldes
Für Sie besucht · 28. Oktober 2021
Trotz EC-Karten, Kreditkarten, Online-Banking & co. sind laut einer Studie der deutschen Bundesbank die Banknoten nach wie vor das Hauptzahlungsmittel Nr. 1. Grund genug, sich mit deren Herkunft, Geschichte und Bedeutung auseinander zu setzten.

Wie kann ein virtuelles Publikum zur Community werden?
Wissenstransfer & Weiterbildung · 27. Oktober 2021
Ein Beitrag von Katja Leimeister Am 23. September fand im Rahmen des Symposiums Wissenstransfer und Weiterbildung ein Workshop zum Thema "Wie kann ein virtuelles Publikum zur Community werden?" statt. Moderation des Workshops übernahmen Prof. Dr. Wolfgang Alm und Katja Leimeister. Aufbauend auf den Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Alm (TH Aschaffenburg) und Frau Simone Jakoby (Prosma GmbH) zum Thema „Community-Management in einer VUCA-Welt“ haben wir in der Gruppe diskutiert, wie ein...

Wie können Unternehmen ihr Handeln nachhaltiger gestalten?
Nachhaltigkeit · 21. Oktober 2021
Dies war die Kernfrage des Symposiums Nachhaltigkeit, das am 14.10.2021 von mainproject durchgeführt wurde. „Unternehmen können heute und mittelfristig nicht ohne eine Orientierung an Nachhaltigkeitsgrößen am Markt bleiben.“ Mit diesem Statement führte Prof. Dr. Carsten Reuter ins Online-Symposium ein. Dabei gehe es im Ergebnis immer um eine Balance an ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimensionen der Nachhaltigkeit.

Start der neuen Ringvolesungsreihe: Geld und Wettbewerb
Für Sie besucht · 21. Oktober 2021
Am 18. Oktober startete bereits zum dritten Mal – nach „Digitaler Wandel“ und „Nachhaltigkeit“ in den Vorjahren – eine Ringvorlesung, die das Information Management Institut an der TH Aschaffenburg organisiert.

Wie kann man in der digitalen Welt regionale Relevanz erhalten?
Wissenstransfer & Weiterbildung · 20. Oktober 2021
Es lassen sich zu nahezu jedem denkbaren Thema digital abrufbare Inhalte – Videos und Webinare – finden. Interessenten haben die Möglichkeit aus einer Vielzahl renommierter Sprecher und Experten für das jeweilige Thema auszuwählen. Wissenstransfer- und Weiterbildungsanbieter konkurrieren hingegen nicht mehr nur noch mit den Anbietern im regionalen Umfeld, sondern mit allen Anbietern deutschland- oder gar weltweit.

In welchen Formaten lebt der Wissenstransfer in 2022?
Wissenstransfer & Weiterbildung · 15. Oktober 2021
Die Corona-Situation als auch geopolitische Entwicklungen oder neue Technologien steigern die Nichtvorhersehbarkeit gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklungen. Diese Unsicherheiten erfordern Sicherungsmaßnahmen auf Seiten der Anbieter von Wissenstransfer und Weiterbildung. Eine solche Maßnahme könnte sein, zu jedem Angebot grundsätzlich einen digitalen Zugang vorzuhalten: Digital First!

Zukunft mit China
Für Sie besucht · 12. Oktober 2021
In den Medien gibt es derzeit ein scheinbar klares Bild der globalen Entwicklung: China ist auf dem Vormarsch. China ist auf dem Weg zu einer Weltmacht. China ist nicht mehr zu stoppen. Für Menschen in Führungspositionen von Unternehmen bedeutet dies zumindest, dass man die Entwicklung in diesem „Reich der Mitte“ nicht ignorieren kann. Prof. Dr. Sabrina Weithmann von der Technischen Hochschule Aschaffenburg zeichnete ein differenziertes Bild von den Veränderungen.

Mehr anzeigen